Fazit (Archivversion)

Durch die überragende Stoßdämpfung und seine tolle Praxistauglichkeit hat sich der Shoei J-Wing den ersten Platz redlich verdient. Ebenso wie der N43 Air von Nolan den zweiten Platz. Aufgrund seiner Wandlungsfähigkeit und seines vergleichsweise günstigen Preises erhält der N43 Air darüber hinaus den Kauftipp. Dahinter tummeln sich mehr oder weniger eng beisammen die restlichen Kandidaten. Jethelm-Interessenten sollten dennoch nicht „blind“ eines der getesteten Modelle kaufen, sondern infrage kommende Helme zunächst aufprobieren und möglichst eine Probefahrt damit unternehmen. Erst dann zeigt sich, ob der Helm die persönlichen Kriterien ausreichend erfüllt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote