Fazit

In Sachen Fahrwerksabstimmung schälen sich aus diesem Upgrade zwei Arten von Z 750. Eine komfortbetonte mit mehr Luftpolster in der Gabel und eine straffe, zu deren Harmonie das Wilbers-Federbein mehr beiträgt, als sich in Punkten ausdrücken lässt. Beide Varianten rollen einheitlich kurz übersetzt auf BT 021 und bremsen mit Brembo- oder AP-Belägen. Auch der LSL-Alu-Lenker steht ihnen gleichermaßen gut.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote