Feinst-Ölfilterung (Archivversion) Siebdruck

Als Ölkühler wie auch als Schienbeinwärmer taugt das Feinstfiltersystem, das sich Oliver Steichert an seine BMW gebaut hat. Der Wiesbadener hat beruflich mit der Ölfilterung in Hydraulikanlagen wie Verbrennungsmaschinen zu tun und will sich durch die otimierte Filterung ein für alle Mal die Ölwechsel ersparen. Im Klartext: einmal Öl einfüllen und vergessen. Außerdem soll seine Gummikuh noch an Laufruhe gewonnen haben und die Öltemperatur auf maximal 100 Grad gesunken sein. Partikel bis 0,5 um und auch Wasser werden von der aufwendigen Anlage zurückgehalten. Das System ist an alle Motoren anzupassen, die BMW-Boxer bieten die besten Voraussetzungen. Wer an dem Feinstfilter interessiert ist, schreibt an Oliver Steichert, Steckengartenstraße 4, 65193 Wiesbaden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote