Funk-Gegensprechanlagen: Vergleich (Archivversion) Die Funksysteme im Überblick

Die TechnikSystem Frequenzen Ausgangsleistung erlaubt in ermittelte maximale Reichweite1während der Fahrt (100 km/h)/im StandLPD um 433 MHz 0,01 Watt Europa2 bis 1000 Meter/bis 1700 Meter3CB um 27 MHz 4 Watt Europa bis 2000 Meter/bis 5000 MeterFree Net um 149 MHZ 0,5 Watt Deutschland bis 1200 Meter/bis 3500 MeterHandy (D-Netz)4 um 900 MHz gängig: 2 Watt weltweit5 durch Basisstationen theoretisch unbegrenztFußnoten: 1unter günstigen Bedingungen, 2mit abschraubbarer Antenne nur in Deutschland, 3mit externer Antenne, 4zum Vergleich, 5zum Beispiel aber nicht in Krankenhäusern, Flugzeugen oder in der Nähe von HerzschrittmachernWer braucht was?LPD: Die kleinen Geräte erzielen während gemütlicher Fahrt unter günstigen Bedingungen eine Reichweite von immerhin rund einem Kilometer. Wer ständig nur mit zwei Motorrädern unterwegs ist - zum Beispiel Pärchen -, ist mit der LPD-Lösung bereits bestens bedient, da hier der Abstand zwischen den Motorrädern sowieso selten größer als 150 Meter ist. Durch die vergleichsweise geringe Reichweite und die große Zahl der möglichen Kanäle (69) ist die Gefahr des Empfangs von Fremdfunkern sehr gering. Ein weiter Vorteil: Die LPDs können leicht abgestöpselt werden und auch bei anderen Freizeitaktivitäten - zum Beispiel Radfahren oder Wanderungen - eingesetzt werden.CB: Die fest am Motorrad montierten Geräte haben eine hohe Reichweite und lassen sich von landschaftlichen Hindernissen nicht so leicht beeindrucken wie die LPDs. Wer häufig in größeren Gruppen unterwegs ist (in denen erfahrungsgemäß immer einer verloren geht), fährt mit der CB-Lösung besser. Einen negativen Aspekt der hohen Reichweite erlebte MOTORRAD im Test: Auf Kanal 9 der insgesamt 40 Kanäle unterhielten sich zwei Schwaben angeregt über die Vor- und Nachteile der örtlichen Baggerseen - hier muß dann nach Absprache eben auf einen anderen Kanal gewechselt werden.Kurzstreckenfunk: Diese Geräte sind wie die LPDs zwar mobil und lassen sich daher auch für andere Aktivitäten einsetzen, sind aber deutlich größer und schwerer. Die Reichweite ist relativ hoch, systembedingt ist die Verständigung aber mit einem deutlich hörbaren Grundrauschen unterlegt. Außerdem knackt’s bei Anfang und Ende des Empfangs recht laut. In der getesteten Variante war die Verständigung noch nicht ganz ausgereift, einige Hersteller arbeiten aber zur Zeit mit Hochdruck an einer Verbesserung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote