Garagen für Motorräder: Beratung (Archivversion) Alles was Recht ist...

In Deutschland ist das Parken von Motorrädern auf Gehwegen grundsätzlich verboten. Während manche Städte gegen Gehwegparker rigoros vorgehen und Knöllchen in Höhe von zehn bis 35 Euro verteilen, tolerieren andere das Abstellen auf dem Trottoir, sofern niemand behindert wird. Ob eine Behinderung vorliegt, entscheidet jedoch die jeweilige Überwachungsperson nach eigenem Ermessen. Wer nicht auf das behördliche Wohlwollen vertrauen mag und seine Maschine über Nacht – natürlich vorschriftsmäßig in Längsrichtung – am Straßenrand stehen lässt, kann dennoch einen Strafzettel in Höhe von 20 Euro verpasst bekommen. Nach §17 Absatz 4 der Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen Motorräder bei Dunkelheit nämlich nur mit eingeschalteten Parkleuchten auf diese Weise abgestellt werden. Besagte Regelung gilt für Bikes übrigens auch dann, wenn man sie direkt unter dem Lichtschein einer Straßenlaterne platziert.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote