Garmin Zumo 550 (Archivversion)

Anbieter: Garmin, Telefon 089/8583640, www.garmin.de
Preis: 649 Euro
Ausstattung: SIRF III-GPS-Empfänger, Prozessortakt k. A., 3,5-Zoll-TFT-Touchscreen-Monitor, 2 GB interner Speicher, SD-Kartenschacht, auswechselbarer Li-Ion-Akku, Bluetooth-fähig, Freisprecheinrichtung für Mobiltelefone, MP3-Player, Motorrad- und Autohalterung, Kartenmaterial für 33 europäische Länder vorinstalliert
Bedienung: Einfach und übersichtlich ist das Menü aufgebaut. Die Eingabe mittels Touchscreen ist okay, gerät mit gefütterten Handschuhen aber zum Glücksspiel. Weitere Funktionen wie beispielsweise das Auffinden der nächsten Tankstelle lassen sich im Fahrmodus nur umständlich anwählen. Besonders motorradtauglich sind dagegen die vier zusätzlichen Bedientasten, über die wichtige Grundfunktionen wie das Scrollen der Karte oder das Blättern durch das Menü abrufbar sind.
Darstellung: Auf 8,9 Zentimeter Bildschirmdiagonale sind alle wichtigen Informationen gut dargestellt und lassen sich problemlos ablesen. Das Display bietet selbst bei direktem Sonneneinfall ausreichend Kontrast. Sehr gut gelöst ist die automatische Tag/Nacht-Umstellung, die für ein blendfreies Vorwärtskommen sorgt.
Navigation: Licht und Schatten beim Zumo. In Sachen Navi-gationsfunktion bietet es selbst für den Profi-Anwender den größten Nutzen bis hin zur Offroad-Navigation oder Routen-Import und -Export. In der Praxis leitete das Garmin bei zwei Adressen in der Stadt zunächst in die Irre. Eine Strecke außerhalb endete vor einem gesperrten Wirtschaftsweg. Auch beim Abweichen von der geplanten Route folgten falsche Anweisungen. Das Eingabefenster für die Ziel-eingabe ist sehr umständlich aufgebaut.
Plus
Umfangreiche GPS-Funktionen, sehr gut ablesbar, extra Bedientasten

Minus
Sprachqualität der Ansagen holperig, ruckeliger Seitenaufbau.

Fazit:
Vor allem Tourenfreaks werden das umfangreich ausgestattete Navigationssystem von Garmin mit der Möglichkeit zum Routen-Import und zur Streckenaufzeichnung zu schätzen wissen. In puncto Zielgenauigkeit leistete sich das Navigationssystem etliche Schwächen, ein fehlender Fahrspurassistent erschwert vor allem die sichere Navigation durch die Stadt. Sehr gut da-gegen die motorradtaugliche Ausstattung mit wasserdichtem Gehäuse und universell einsetzbarer Halterung.

MOTORRAD-Urteil: Gut

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote