Gebrauchtkauf-Buch (Archivversion) Versprecher

»Das Buch ist eine Art Kurzlehrgang zum Motorrad-Sachverständigen«, verspricht die Pressemitteilung. Falsch, das Buch »Gebrauchte Motorräder« von Dirk Beuerbach (Cristian Rieck Verlag) ist eine Art Sammelsurium von Tips, die der Autor irgendwann mal zum Thema Gebrauchtkauf gehört (oder abgeschrieben) hat. In dem 29, 80 Mark teuren Werk finden sich auf 182 Seiten immerhin 23 Schwarzweiß-Bilder, die zu 23 beliebten Gebrauchtmaschinen gehören. Nur über typische Macken dieser gebrauchten Modelle erfährt der Leser fast nichts. Super-peinlich: das Kapitel »Tips, wie man den Preis von 5000 auf 3000 Mark herunterhandelt«.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote