Gimbel-Suzuki (Archivversion) Bikini-Mode

»An diesem Umbau wirkt nichts überflüssig« – das behauptet zumindest der Hersteller der Spezialteile. Gimbel Auto- und Motorradtechnik in Breisach, Telefon 07667/7014, will aus dem braven Allrounder Suzuki SV 650 einen aggressiven Streetfighter machen. Erklärtes Ziel dabei: Der Blick auf den markanten Zweizylindermotor soll nicht durch Plastikteile verdeckt werden. Zum Kit gehören die knapp geschnittene Lampenverkleidung »Bikini« (890 Mark) mit integrierten Blinkleuchten und ein Bugspoiler (429 Mark). Komplettiert wird das neue Outfit durch den Vario-Höcker (299 Mark). Eine relaxte Sitzposition bringt der 89 Mark teure, hohe Superbike-Lenker, ein kompletter Satz eloxierter Austauschrasten für Fahrer und Sozius kostet 189 Mark. Die Preise gelten für unlackierte Kunststoffteile, auf Wunsch sind diese auch lackiert in den Oroginalfarben zu bekommen. Alle Teile besitzen ein TÜV-Gutachten. Mit einer colorierten Verkleidungsscheibe, einem Nachrüst-Auspuff, kleinen Spiegel oder eloxierten Aluteile kann man dem Umbau eine individuelle Note geben. Die Lampenverkleidung passt auch an viele weitere Maschinen. Das nächste Projekt bei Gimbel ist die Suzuki TL 1000 S, welche per Vollverkleidung in Richtung Sport getrimmt werden soll.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote