HSR-Reifenwärmer Wärmer ist besser

Wer auf der Rennstrecke ab der ersten Runde sicher unterwegs sein möchte, kommt an Reifenwärmern nicht vorbei.

Foto: K
PS testete im Rahmen des Tuner-GP ein Modell von HSR. Pluspunkte der Heizkissen sind ihre einfache, benutzerfreundliche Handhabe, ihr geringes Gewicht sowie die breitflächige Überlappung der Reifenflanken. Eine Leuchtdiode informiert über den Heizzustand.

Bei einer stichprobenartigen Temperaturmessung nach einer Stunde Heizzeit blieb das Ergebnis hinter den Herstellerangaben (75 Grad Celsius) zurück. Auf der Laufflächenmitte konnten 60, an den Flanken 50 °C Tiefenwärme gemessen werden.

Der Fahreindruck bestätigte, was die Messwerte vermuten
ließen: Die Reifen waren zwar warm genug für schnelle Ausfahrten aus der Boxengasse, aber zu kalt für unbekümmertes Gasaufreißen ab der ersten Kurve.
PS-Urteil: befriedigend (3 von 5 Sternen)
Preis: 249 Euro
Farben: schwarz, rot, orange, blau
Größen: 120 bis 180/190
Kontakt: www.hsr-racing.com

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel