Kat: Mit oder ohne?

Nur wenige Auspuff-Nachrüster bieten für die Suzuki GSX-R 1000 eine Kat-Variante an (siehe Tabelle), obwohl das Original mit Katalysator ausgestattet ist. Hintergrund: In Europa erfüllen die Hersteller die Euro-2-Norm auf unterschiedliche Weise, zum Teil sogar ohne Katalysator. Da das Zulassungsrecht Europaweit bislang nicht harmonisiert ist, bleibt es jedem Staat überlassen, wie er Veränderungen am Fahrzeug nach der Zulassung behandelt. Die Nachrüster handeln rechtens, wenn sie dementsprechend für die EU-Zulassung ihrer Schalldämpfer nur die für die Vergabe einer e-Nummer erforderlichen Geräusch- und Leistungsprüfungen absolvieren. Das Bundesverkehrsministerium setzt sich indes auf EU-Ebene dafür ein, dass künftig auch Motorräder mit Nachrüstteilen abgasgeprüft werden sollen. Bis ein verbindlicher Gesetzestext formuliert wird, kann allerdings noch
einige Zeit vergehen. Um die Wirksamkeit der Betriebserlaubnis des Kraftrads nicht zu gefährden, besteht schon jetzt die Möglichkeit, vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) für Nachrüstschalldämpfer eine nationale Allgemeine Betriebs-
erlaubnis (ABE) zu bekommen, welche die vorgesehene schadstoffmindernde Wirkung eines solchen Auspuffs bestätigt. Für eine Einzelperson würde so ein Gutachten jedoch den finanziellen Rahmen sprengen, und auch die Anbieter von Nachrüstteilen wollen verständlicherweise nicht mehr Geld als nötig für eine Zulassung ausgeben. Trotzdem sollte man als Kunde nachfragen, ob ein entsprechendes Gutachten eventuell vorliegt. MOTORRAD hat bei den gemessenen Anlagen von Remus und Sebring kaum einen Unterschied bei Geräusch und Leistung von Schalldämpfern mit Kat gegenüber denen ohne Kat feststellen können. Das spricht zunächst für den Kauf der Kat-Version, sofern im Angebot. Oder besser: Es spricht nichts dagegen. Eine Abgasmessung wurde jedoch nicht durchgeführt. Über die schadstoffmindernde Wirkung eines Nachrüst-Kats können also keine Aussagen getroffen
werden. MOTORRAD bleibt aber dran an
der Materie. In einer der nächsten Ausgaben
werden wir außerdem die undurchsichtige Gesetzeslage näher beleuchten. Denn das Thema Kat ist seit der Einführung der Euro-Norm brandheiß und wird es auch in Zukunft bleiben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote