Kettenmaße

Je leistungsstärker und/oder schwerer ein Motorrad ist, desto größer sind die Belastungen für eine Kette, die entsprechend stabiler gebaut sein muss. Während für ein Mokick oder ein Leichtkraftrad zierliche Glieder ausreichen, benötigt ein großvolumiges Sport- oder Naked Bike eine wesentlich zugfestere Kette für die Kraftübertragung.
In den Katalogen sind die Größen in der Regel als dreistellige Kurzbezeichnung (bsp. 525 oder 530) aufgeführt. Dahinter verbirgt sich die eigentliche Dimension der Kette bezüglich Teilung (Abstand von Bolzenmitte zu Bolzenmitte) und Breite (innere Weite der Buchse). Traditionell werden diese Werte in englischen Zoll angegeben. In der folgenden Liste finden Sie zur leichteren Zuordnung die handelsüblichen Bezeichnungen der Kettengrößen und die entsprechenden Maße, wie sie in vielen Motorrad-Handbüchern zu finden sind.

Kettengröße Teilung und Breite in Zoll
½ x 3/16
420 ½ x 1/4
428 ½ x 5/16
520 5/8 x 1/4
525 5/8 x 5/16
530 5/8 x 3/8
532 5/8 x 3/8
630 ¾ x 3/8
632 ¾ x 3/8

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel