Kettenschmierhilfe S100 Sauber Sepp Dr. Wack sprüht vor Ideen

Manche Probleme werden einem erst dann als solche bewusst, wenn jemand eine Lösung dafür anbietet. Der S100 Sauber Sepp von Dr. O. K. Wack soll beim Schmieren der Antriebskette verhindern, dass Kettenspray an unerwünschte Stellen wie z. B. den Hinterreifen gelangt.

Foto: Dr. Wack

Kette schmieren - ein Vorgang zwischen Ritual und Notwendigkeit: Hinterrad freigängig machen, Leerlauf einlegen, mit einer Hand die Sprühdose halten, mit der anderen das Hinterrad drehen ... und dann bräuchte man noch eine dritte, um mit einem Karton den Spühnebel einzufangen, bevor er sich auf der Schwinge oder gar dem Reifen niederlässt.

Irgendwer muss sich so gründlich über die Unzulänglichkeiten der menschlichen Anatomie geärgert haben, dass er sich eine technische Lösung ausdachte - Modell "Ei des Kolumbus": Im Prinzip ganz einfach; man muss nur draufkommen.

Anzeige
Foto: Dr. Wack

Von Dr. Wack gibt es die Lösung jetzt unter dem Namen S100 Sauber Sepp zu kaufen: Ein Kunststoffteil, dessen eines Ende an der Sprühdose fixiert wird. Das andere übernimmt die Funktion des Pappkartons und fängt den Sprühnebel ein.

Das Ding kostet 7,99 Euro (UVP), ist im Motorradfachhandel und im Onlineshop unter www.wackchem.com erhältlich. Mal ehrlich: Wir haben alle schon mehr Geld für größeren Blödsinn ausgegeben.

Anwendungsvideo Dr. Wack S100 Sauber Sepp


Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote