Kleingewachsene: Motorräder, Umbauten, Tieferlegung für kleine Menschen (Archivversion) Abpolstern

Das Abpolstern einer Motorradsitzbank sollte man auch bei gutem handwerklichen Geschick besser einem Fachbetrieb überlassen. Stärkerer Beschnitt des originalen Sitzpolsters erfordert nämlich nicht nur einen neuen, maßgeschneiderten Bezug, sondern meistens auch den Einsatz spezieller Verbundschaumstoffe. Mit ihrer höheren Dichte kompensieren die in unterschiedlichen Härtegraden erhältlichen Schaumstoffe den Materialverlust. Sie gewährleisten auf diese Weise trotz reduzierter Auflage einen guten, auf das individuelle Körpergewicht angepassten Sitzkomfort. Dies gilt besonders dann, wenn gleichzeitig mit dem Abpolstern auch die Breite der Bank verringert wird.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel