Krauser (Archivversion)

K3Preis: 1241 Mark (Koffer je 299 Mark, Topcase-Träger 179 Mark, Seitenträger 165 Mark)Anbieter: Krauser, Hörmannsberger Straße 18, 86415 Mering, Telefon 0 82 33/7 41 20Träger: Anbau-Anleitung nicht besonders ausführlich, aber durch Zeichnungen recht verständlich. Montage (etwas unter Spannung, ansonsten gute Paßgenauigkeit) sollte zu zweit erfolgen, da der Topcase-Träger zusammen mit den beiden sperrigen Yamaha-Seitenteilen angesetzt werden muß. Verlängerungsdrähte für Blinker sind vorkonfektioniert - insgesamt also recht leichte Montage. Sehr gute Kunststoffbeschichtung auf dem Topcase-TrägerKoffer K3: Volumen 39 Liter, Platz für einen Integralhelm pro Koffer. Etwas umständlich zu beladen, da Deckel zufällt, gut zu tragen. Komfortable Innenausstattung (zwei Haltebänder in beiden Kofferhälften). Kofferhälften müssen mit beiden Händen und mit Nachdruck geschlossen werden. Sehr gute Verarbeitung.Topcase: Koffer und Topcase sind identisch - Beurteilung siehe obenSchließungen: Ein Schloß pro Koffer für alle Funktionen, Einheitsschließung. Schlüssel und Schlösser sind solide und sehr leicht zu bedienenPraxis: Bei Dichtigkeitsprüfung vollkommen dicht. Koffer und Topcase lassen sich ausgesprochen schnell und doch sicher am Träger anbringen - durchdachtes SystemFazit: Relativ leicht zu montierendes und gut verarbeitetes Trägersystem, das sich dem Motorrad unauffällig anpaßt. Komfortable, edel verarbeitetete Koffer mit einem guten Schließsystem. Hohes Gesamtgewicht (18,4 kg)Urteil: Sehr empfehlenswert

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote