Ladesystem für VW T5 Multivan (Archivversion) Geballte Ladung

Langsam wurde es Zeit, dass bei VW – und in der Automobilbranche überhaupt –
jemand merkt, was draußen im Markt passiert. Dass Tausende von Motorradfahrern ihre
Maschinen in Transportern verfrachten, vom einfachen Kastenwagen bis zum luxuriösen Multivan. Egal, ob zum Cross-Gelände, zur Rennstrecke oder in die Alpen.
Das Problem dabei: Wie befestigt man die Maschine im Transporter so, dass sie nicht bei der ersten Vollbremsung durch die Frontscheibe schießt oder sich in Kurven der Lenker durch die Seitenwand bohrt? Im Zubehör-
handel gibt es zwar Spannvorrichtungen oder Schienen, aber keine Komplettlösungen. Improvisation war also bislang erforderlich.
Das soll nun anders werden, denn VW hat die Biker als Zielgruppe entdeckt. Wobei
der Anstoß von Harley-Davidson Deutschland kam, die an die Nutzfahrzeugsparte von VW herantraten. Harley half bei der Entwicklung und traf auf einige Motorrad-begeisterte Techniker, die sich mit viel Enthusiasmus an die Konstruktion eines Transportsystems machten. Das Ergebnis ist eine sehr robuste, qualitativ hochwertige Lösung, die als originales Zubehör angeboten wird. Leider passt das System nur für die Luxusvariante Multivan Comfortline, denn nur die verfügt über das Schienensystem, das die einzelnen Komponenten aufnimmt. Die Halterung kann ohne Werkzeug aus- und eingebaut werden.
Eine kleine Seilwinde samt Fernbedienung sorgt dafür, dass selbst schwerste Harleys – aber natürlich auch jedes andere Motorrad – komfortabel von einer Person eingeladen
werden können. Das gesamte System ist selbstredend Crash-getestet und überstand dermaßen heftige Aufprallversuche, bei denen sogar die Gabel eines verzurrten Motorrad wegknickte. Als maximales Motorradgewicht werden 300 Kilogramm angegeben.
Das »Easy-in«-Paket kostet mit Befestigungsteilen, einer klappbaren Auffahrrampe und der Winde 2065 Euro, erhältlich beim
VW-Händler. Beim Kauf eines neuen Multivan Comfortline kann man alternativ ein 7308 Euro teures »Easy-in-black«-Paket ordern, das außerdem sportliche Ausstattungsteile wie breite 18-Zoll-Räder und dunkle Verglasung beinhaltet, nicht zu vergessen die schwarze Metallic-Lackierung des Multivan. Wer die im VW-Prospekt abgebildete Harley Night Rod und den schwarzen Multivan im Set bestellt, muss allerdings mindestens schmerzhafte 60000 Euro auf den Tisch legen. gt

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel