Lucas-Racingbeläge (Archivversion) Brems-Probe

Nicht straßenzugelassene, dafür sporttaugliche Bremsbeläge, die mit gutem Ansprechverhalten, geringen Handkräften und guter Dosierbarkeit sowie hohen Verzögerungswerten überzeugen

Außer zahlreichen straßenzugelassenen Bremsbelägen für nahezu alle Motorradmodelle hat Lucas, Telefon 02631/912-0, auch spezielle Beläge für den Sporteinsatz im Programm. MOTORRAD fuhr einen Satz MCB 648 RSI (vorn) zusammen mit den MCB 672 RSI (hinten) rund 1000 Kilometer auf einer KTM EXC 525. Ein Satz Beläge kostet vorn wie hinten je 29,60 Euro.Bereits nach kurzer Einfahrphase reagieren die RSI-Beläge spontan auf Bremsbefehle. Dabei genügen erstaunlich geringe Handkräfte für hohe Bremsverzögerungen. Das Kraft-/Verzögerungsdiagramm verläuft außerdem nahezu linear und relativ steil. Das heißt: Eine geringe Zunahme der Handkräfte führt zu einem starken Anstieg der erzielten Verzögerung. Durch die lineare Kennlinie eignen sich die Beläge besonders für die schwierigen Untergründe beim Endurofahren – so lässt sich die Bremse auf Schotter, nassen Wiesen und bei Bachdurchfahrten jederzeit sehr fein und exakt dosieren.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote