Maßgefertigte Abdeckungen für Motorräder Unter der Haube

Maßgefertigte Abdeckungen für Motorräder stellt das Magstädter Unternehmen Designer- und Techno-Textil her.

Foto: bike-home.info

So langsam darf man sich Gedanken machen, wie man das Motorrad mit bestmöglichem Werterhalt durch die nasse Jahreszeit bringt. Eine Abdeckplane ist keinesfalls nur "die Garage des Laternenparkers". Auch wer sein Motorrad unter Dach parken kann, freut sich, wenn über Winter keine Schmutzschicht die Lackteile verunziert und hauchzarte Kratzer den Lack abstumpfen lassen.

Leicht, atmungsaktiv und PVC-frei sei der Werkstoff, aus dem DTT in Magstadt maßgefertigte Abdeckplanen für Motorräder produziert: 180 Gramm pro Quadratmeter bedeutet, eine 10 m² große Motorrad-Abdeckplane wiegt nicht einmal 2 Kilogramm. Eine innen aufgebrachte Vliesschicht schützt den Lack des abgedeckten Fahrzeugs.

Von außen sei die Plane natürlich absolut wasserdicht; Schutz vor Baumharzen, Laub und was im Herbst noch so auf abgestellten Motorrädern zu liegen kommt, biete sie ohnehin.

Die versprochene Atmungsaktivität soll dennoch sicherstellen, dass Feuchtigkeit und Kondenswasser nach außen entweichen können und eben nicht zu vermehrter Rostbildung beitragen. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, hängt einen Luftentfeuchter, wie es ihn für 15 bis 20 Euro bei den einschlägigen Motorrad-Zubehörhändlern gibt, mit unter die Plane.

Eine Abdeckplane für ein Motorrad kostet je nach Größe zwischen 149 und 229 Euro und kann über die Website www.bike-home.info in Auftrag gegeben werden. Als Farben stehen Grau, Weiß und Navyblau zur Auswahl.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote