Messergebnisse Windkanal Gegen den Strom

Foto: Sdun
Mit konstant 160 km/h prallt der Fahrtwind gegen die GSX-R-Front.
Mit konstant 160 km/h prallt der Fahrtwind gegen die GSX-R-Front.
Analog zum Testprocedere bei der Honda CBF 1000 verliefen die Windkanal-Untersuchungen mit der Suzuki GSX-R 1000. Die Messpuppe mit der im Halsbereich integrierten Kraftmessdose kam bei jeder der acht Verkleidungsscheiben in den Positionen touristisch aufrecht und sportlich vorgebeugt zum Einsatz. Der mit 160 km/h aus der Windkanal-Röhre heranbrausende Fahrtwind verursacht dabei Reaktionen und Kräfte wie z.B. Widerstand, Auftrieb, Querkraft und Rütteln. In neun von zehn Kriterien landet die Serienscheibe bei den Windkanal-Untersuchungen auf dem letzten Platz. Auch wenn die Unterschiede zum Rest des Felds teilweise nur gering sind, die Nachrüstscheiben bieten ausnahmslos den besseren Windschutz.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote