Sturzpads von SW-Motech Weniger Schäden im Schadenfall

Der Zubehörhersteller SW-Motech hat neue Sturzpads im Programm. Sowohl Vorderradgabel als auch Hinterradschwinge lassen sich mit ihnen schützen.

Anzeige
Foto: SW-Motech

Bei Motorrädern sind Gabel und Schwinge nicht gerade die günstigsten Teile. Verständlich, dass sich einige Hersteller von Motorradzubehör mit ihren Produkten um deren Schutz bemühen – so auch SW-Motech. Die neuen SW-Motech Sturzpads sind jeweils als Kit für die Vorderachse oder Hinterachse beziehungsweise Schwinge (zum Beispiel für die BMW R 1200 GS) erhältlich.

Die Sturzpads bestehen aus abriebfestem Kunststoff, mit einem Durchmesser von 50 Millimetern sollen die SW-Motech-Teile eine besonders große Auflagefläche für bestmögliche Kraftverteilung im Falle eines Sturzes bieten. Geschützt werden dabei Gabel und Schwinge des Motorrads. Die SW-Motech Sturzpads sind modellspezifisch gefertigt und bewegen sich preislich zwischen 39,95 Euro und 79,95 Euro je Kit. Die Sturzpad-Kits können unter shop.sw-motech.com bestellt werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote