10 Bilder

Neue Touratech-Produkte 2015 Crossover-Helm, ESA-Federbein, Gabelcartridge

Touratech präsentiert zur Motorradsaison 2015 neue Produkte rund um das Reiseenduro-Segment. Beim Redaktionsbesuch zeigten Tilo Jentzsch und Lars Würdemann unter anderem den ersten Touratech-Helm überhaupt, ein Federbein für BMW F 800/R 1200 GS und deren Adventure-Schwestern sowie Gabelkartuschen für diverse Modelle.

Touratech Aventuro Carbon

Erstmals bringt Touratech einen eigenen Helm auf dem Markt. Wenig überraschend angesichts Touratechs langjähriger Expertise im Segment der Reiseenduros: Es handelt sich beim Touratech Aventuro Carbon um einen Reiseenduro-Helm mit Vollvisier, luftigem Kinnteil und Sonnenschild.

Zugunsten eines möglichst niedrigen Gewichts besteht die Schale aus einem Kohlefaserwerkstoff. Fünf verriegelbare Luftein- und vier -auslässe sollen eine optimale Frischluftzirkulation ermöglichen. Die sehr große Kinnbelüftung ist sogar gegen ein großflächiges Gitterelement austauschbar.

Ein langer Kinnriemen mit Doppel-D-Verschluss sichert den Helm auf dem Kopf.

Für längere Autobahnetappen kann der Sonnenschild ohne Werkzeug mit wenigen Handgriffen abgenommen werden, was insbesondere beim Schulterblick die Einflüsse des Fahrtwinds deutlich reduzieren soll. Auch das Visier ist ähnlich leicht zu demontieren. Es ist für die Montage des beiligenden Pinlock-Doppelvisiers vorbereitet.

Das Futter ist zum Waschen herausnehmbar und im Notfall von einem Ersthelfer auch bei aufgesetztem Helm mit einem Handgriff zu entfernen, um die Helmabnahme zu erleichtern.

Aussparungen zur Montage von Kommunikationshardware bringt der Touratech Aventuro Carbon mit, diverse Zusatzelemente mit planer Oberfläche ermöglichen die leichte Montage von Helmkameras. Auch ist der Helm für den Einsatz von Schutzbrillen mit Quick-Strap-Bändern vorbereitet. Zur Optimierung der Passform am Oberkopf liegen dem Helm sogenannte Ergo-Pads bei.

Der Touratech Aventuro ist in den Größen XS bis XXL verfügbar. Beim Termin in der MOTORRAD-Redaktion entstand der Eindruck, dass man im Zweifelsfall eher zur größeren Größe greifen sollte. Die Helmgrößen XS, S und M teilen sich die kleinere Schalengröße; L, XL und XXL die größere.

In Sichtcarbon ("Core") und in Weiß ("Sky") kostet der Touratech Aventuro 499 Euro, die drei Dekor-Varianten "Compañero", "Rallye" und "Vision" sind jeweils 50 Euro teurer. Getönte Visiere (60 und 80 % Tönung verfügbar) kosten jeweils 39,90 Euro, ein klares Ersatzvisiert 34,90 Euro.

Anzeige
Foto: Touratech

Touratech Suspension ESA

Semiaktive Fahrwerkskomponenten hat Touratech schon länger im Programm. Jetzt kommt, deutlich preisgünstiger, auch ein einfaches ESA-Federbein für BMW F 800 GS und BMW R 1200 GS sowie deren Adventure-Varianten dazu. Wichtig: Es können nur solche Fahrzeuge damit ausgestattet werden, die bereits über ein ESA verfügen; Aufrüsten von Standard-Fahrwerken ist nicht möglich.

Das Touratech Suspension ESA-Federbein arbeitet mit einer Öl-Stickstoff-Emulsion als Dämpfungsmedium. Sein großes Plus liegt in der Servicefreundlichkeit; bei Bedarf kann es komplett auseinandergenommen werden, um einzelne Komponenten - nach Touratech-Erfahrungen sind es meistens Dichtungen, die irgendwann fällig werden - zu tauschen. Eine stark progressiv wirkendes Zusatzelement verhindert das Durchschlagen. Die Federraten des Touratech Suspension ESA sind je nach Fahrergewicht in 10er-Schritten ab 160 N/mm wählbar.

Für die BMW F 800 GS/Adventure kostet das Federbein 1179 Euro. Geübte Hobbyschrauber mit entsprechender Ausrüstung können den Austausch selbst vornehmen; es muss lediglich der Stecker des Touratech-Federbeins mit dem originalen BMW-Stecker verbunden werden, sonst sind keine weiteren Konfigurationsarbeiten nötig. Wer den Austausch bei Touratech selbst vornehmen lässt, kann mit einer guten halben Stunde Arbeitszeit und einem "Federbein plus Einbau zum Sonderpreis"-Paket rechnen.

Anzeige
Foto: Touratech

Touratech Suspension Cartridge Kit Extreme

Ebenfalls neu im Sortiment sind Gabelkartuschen, die auf die besonderen Belastungen von Reiseenduros abgestimmt sein sollen. Touratech verspricht ein feineres Ansprechverhalten und hohe Dämpfungsstabilität bei größtmöglicher Belastbarkeit.

Ein hydraulischer Endanschlag ist integriert, um metallisches Durchschlagen zu unterbinden.

Die in 20 Klicks variable Zugstufendämpfung ist im einen Gabelholm unterbracht, die gleichermaßen variable Druckstufendämpfung im anderen. Auch die Federvorspannung ist jeweils über einen Bereich von 20 Millimetern einstellbar. Zur Touratech-Philosophie gehört, lineare Federn zu verwenden und die jeweils gewünschte Progression über die Dämpfungshydraulik zu erzeugen.

Verfügbar sind die Gabelkartuschen für BMW F 800 GS/Adventure, Triumph Tiger 800 XC und Tiger Explorer.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel