Neue WD-40-Produkte zur Motorradpflege Sprühlingserwachen

Die WD 40 Company erweitert ihr Sortiment um Reinigungs- und Pflegemittel für Motorräder: Komplettreiniger, Bremsenreiniger, Kettenreiniger, Kettenspray, Kettenwachs, Wachspolitur und Silikonglanzspray.

Foto: Hertler

WD-40 kennen die meisten wahrscheinlich aus der Schrauberweisheit "Wenn sich was nicht bewegt, was sich bewegen soll, nimm WD-40. Beim Gegenteil, nimm Panzertape."

Immer nur auf dieses (kommerziell höchst erfolgreiche) Universalmittel reduziert zu werden, war dem Unternehmen aber irgendwann wohl zu langweilig. Jetzt gibt es die Produktserie "Specialist Motorbike" mit den wesentlichen Mitteln, die ein Motorradfahrer zur Reinigung und Pflege seines Motorrads braucht.

Der Komplettreiniger ist für die Grundreinigung des Motorrads gedacht. Er soll sich schnell durch Schmutzschichten und Ablagerungen arbeiten, dabei Kunststoff, Gummi, Aluminium, Chrom, Carbonfasern und Dichtungen nicht angreifen. (Pump-Sprühflasche, 1000 ml)

Der Bremsenreiniger ist ein Mittel mit besonders starker Reinigungswirkung für Bremsen und Kupplungssysteme. Er soll schnell und rückstandsfrei trocknen sowie bei regelmäßiger Anwendung die Lebensdauer von Bremsen und Bremsscheiben erhöhen. (Sprühdose, 500 ml)

Die Wachspolitur auf Carnauba-Basis verspricht leichte, streifenfreie Anwendung und eine stark wasserabweisende Wirkung. (Sprühdose, 400 ml)

Das Silikonglanzspray ist ein farbloses Spray, welches ohne Polieren den besprühten Teilen einen schimmernden Glanz verleiht. (Sprühdose, 400 ml)

Der Kettenreiniger ist nach Herstellerangeben unterschiedslos für O-, X- und Z-Ring-Ketten geeignet, entfernt Schmutz und soll schnell trocknen. (Sprühdose mit separater Sprüh-Kanüle, 400 ml)

Das Kettenspray ist ebenfalls für alle Kettenbauarten geeignet und soll ebenfalls schnell trocknen, außerdem bsonders abschleuderfest fein. (Sprühdose, 400 ml)

Das Kettenwachs ergänzt das Kettenspray. Es verspricht exzellenten Korrosionsschutz, der besonders bei Regenfahrten zur Geltung komme. (Sprühdose, 400 ml)

Erhältlich sind die neuen WD-40 Specialist-Produkte bei Louis und bei Conrad Electronics.

Anzeige

Angeberinfo zum Abschluss: Woher kommt der Produkt- und Markenname WD-40? "WD" steht für "water displacement", als "Wasserverdränger". Die Zahl 40 nimmt Bezug auf die 40. Versuchsformel, die Norm Larson in den 1950er-Jahren bei der damaligen Rocket Chemical Company auf der Suche nach einem Korrosionsschutzmittel ansetzte.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote