Nicht original, aber ähnlich

Nicht original,
aber ähnlich
Mit passendem Touring-Zubehör
aufgerüstet, lässt sich die FZ6 auch
auf längeren Strecken bequem bewegen. Ein Seitenblick auf Produkte von Fremdanbietern lohnt.
Charakteristisch für die nackte 600er-Yamaha ist der extravagante Scheinwerfer. JF Motorsport, 06002/910391, hat mit der T-Rex
von Five Stars eine Cockpitverkleidung im
Programm, die der Frontleuchte nicht die Show stiehlt. Die Stirnfläche der problemlos
zu montierenden Verkleidung ist kaum
größer als bei der Scheibe aus dem Original-
zubehör (siehe oben), die etwas breitere
T-Rex schützt jedoch einen Tick besser vor Fahrtwind. Allerdings entstehen auch beim Five-Stars-Produkt schon ab Tempo 100
relativ laute Windgeräusche. Außerdem ist
die T-Rex mit 289 Euro fast doppelt so teuer wie das Yamaha-Zubehörteil – qualitativ
unterscheiden sich beide dagegen nicht, schließlich werden sie beim selben Hersteller gefertigt und lackiert.
Wesentlich günstiger als das Originalzubehör ist das bei Louis, Telefon 040/73419360,
erhältliche Heizgriffset II von Saito für 34,95 Euro. Die gut in der Hand liegenden Griffe verfügen über drei Heizstufen, wobei es lediglich in der Stellung »Start« mit 40 Watt richtig powert. In der »Hi«-Stellung ist’s eher lau als warm, und auf »Low« kommt gar keine Wärme an den Händen an. Die Yamaha-Teile sind zwar stufenlos verstellbar, jedoch dreht der Fahrer diese
in der Praxis auch nur auf Mittelstellung und nur bei kurzen Stadtfahrten beziehungsweise Langstrecken voll auf (35 Watt Maximal-Heizleistung). Im direkten Vergleich muss sich
das Saito-Set gegen das rund achtmal teurere
Original-Zubehör knapp geschlagen geben.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote