Optisches Tuning Optisches Tuning für die TL 1000 S

Trotz ihrer Kinderkrankheiten ist und bleibt die Suzuki TL 1000 S ein faszinierender Twin, dem die eine oder andere Schwäche wohlwollend verziehen wird. Und wer sich für die TL 1000 S mehr mit dem Bauch als mit dem Kopf entschieden hat, wird sich über die Kunststoff-Teile von Suzuki-Händler Werner Hiller aus Stuttgart freuen. Ein eleganter Solohöcker ( 465 Mark in GfK oder 565 in Kohlefaser), der kleine Bugspoiler (330 Mark), der die offen liegenden Motorbauteile wie Ölfilter und Auspuffkrümmer vor Spritzwasser schützt, und die zierlichen Radabdeckungen aus Kohlefaser (vorn 190 oder 280 Mark, hinten 310 Mark in GfK oder 320 in Kohlefaser) machen die TL 1000 S noch ein Stückchen eigenständiger. Die Teile werden unlackiert mit allen Halterungen und Befestigungs-Schrauben geliefert. Beim Solohöcker wird das original Sitzpolster beibehalten und durch ein kleines, stützendes Rückenpolster ergänzt.Der hintere Innenkotflügel mit integriertem Kettenschutz ist so ausgeführt, daß die angeschweißten Alu-Laschen des serienmäßigen und nicht gerade ästhetischen Spritzschutzes an den Schwingenenden sauber abgedeckt sind. Alle Teile haben den Segen des TÜV, nur die ordungsgemäße Verlängerung am Nummernschild muß noch angebracht werden. Alle Kunststoffteile sind dem Design der TL 1000 S angepaßt und harmonieren aus allen Perspektiven erstaunlich gut.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote