Pilot Road für Reiseenduros (Archivversion) Onroad-Abenteuer

Schon mal eine dicke Reiseenduro im vollen Koffer-Ornat in schwerem Gelände gesehen? Nicht? Na also! Dachte sich auch Michelin und bringt nun den Straßenreifen Pilot Road im Format 110/80 R 19 und 150/70 R 17 für alle gängigen Reiseenduros, weil die ohnehin nur auf Asphalt bewegt werden.
Mehr Haftung und größere Laufruhe versprechen die Franzosen gegenüber den gemäßigten Stollenprofilen der Erstbereifung. Und eine hohe Lebensdauer, weil die Konstruktion speziell auf die Leistungsanforderungen dieser Motorräder abgestimmt wurde und der Reifen über sehr tiefe Profilblöcke verfügt.
Die Freigaben für die BMW-GS-Reihe
(R 1100/R 1150/R 1200), die Honda Varadero 1000, die Suzuki V-Strom 650 und 1000 sowie die Triumph Tiger 955 stehen unter www.michelin-motorrad.de zum Downloaden bereit, die Aprilia Caponord hat ohnehin keine Fabrikatsbindung.
Wichtig für alle, die bereits den Michelin Anakee fahren: Die Misch-
bereifung Anakee/Pilot Road ist bis auf die V-Strom (hier steht der Fahrversuch noch aus) problemlos möglich. Bei einem abgefahrenen Reifen muss also nicht der ganze Satz getauscht werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel