Präsentation Michelin Power Race (Archivversion) Weiche Flanke, harter Kern

Anders als beim Autoreifen übernehmen beim Motorradreifen unterschiedliche Teile der Lauffläche ganz unterschiedliche Aufgaben. Während die Mitte bei hohem Tempo und heftiger Beschleunigung (oder beim Vorderrad Verzögerung) entsprechend starke thermische Belastungen aushalten muss, soll
die Reifenschulter möglichst hohe Seitenführungskräfte aufbauen.
Mit dem Michelin Power Race bieten die Franzosen nun erstmals einen Zweikomponenten-Rennreifen mit Rennsport-Technologie an, der diesen Anforderungen mit sieben Gummimischungen und jeweils drei Laufflächen-Varianten für Vorder- und Hinterrad (siehe unten) in idealer Weise gerecht werden soll.
Mehr noch: Dank Straßenzulassung in der Soft- und in der Mediummischung (die Medium-Soft-Mischung bleibt der Rennstrecke vorbehalten) dürfte er für alle,
die auf eigener Achse zum Renntraining
anreisen, eine interessante Wahl sein, während reine Landstraßenfahrer mit dem Pilot Power aus gleichem Hause besser bedient sein werden.
Zurück zum Power Race: Er durfte bei der Präsentation auf dem anspruchsvollen Wüsten-Rennkurs nahe Dubai auf nahezu allen aktuellen Supersportlern zeigen, was in ihm steckt. Und das ist auch abseits
der reinen Haftungsfrage beachtlich. Im Vergleich zum Vorgänger Pilot Race ist der
Power Race unkapriziöser geworden. Zum Beispiel, was die Warmlaufphase angeht: Nur eine Runde benötigte der neue Reifen in den Varianten Medium-Soft und Soft, um Vertrauen erweckend zu haften.
Einmal auf Temperatur, überzeugen Handling und Haftung auf ganzer Linie. Bis in ganz, ganz tiefe Schräglagen – was
die anwesenden GP-Piloten Gibernau und Edwards ebenso bewiesen wie Ex-Champ Mick Doohan. Und noch etwas konnte der neue Power Race demonstrieren: Die Zweikomponenten-Bauweise scheint sich positiv auf das Grenzbereichsverhalten sowie den Verschleiß auszuwirken. Sehr gut-
mütig kündigte der Power Race das Ende
der Haftung an und zeigte nach einem
kompletten Fahrtag ein tadelloses Laufbild.
Reifenfreigaben ab Kalenderwoche zwölf unter www.michelin-motorrad.de. sek

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote