Progressive Suspension

MOTORRAD-Urteil: empfehlenswert

So sensibel wie das Original, aber wesentlich stabiler – das in der Zugstufe fünffach verstellbare Federbein von Progressive Suspension (759 Mark) trifft die goldene Mitte und funktioniert sowohl solo als auch zu zweit richtig gut. Wegen der relativ weichen Feder sinkt das Heck mit Sozius trotz korrekter Vorspannung etwas zu tief ein. Weniger gut: Die Federbasis kann nur am ausgebauten Federbein eingestellt werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote