Ratgeber Recht: Leser fragen – Experten antworten (Archivversion) Überholverbot?

Wann darf man eigentlich rechts überholen?
In Deutschland gilt grundsätzlich: „Es ist links zu überholen.“ Rechts überholen darf man nur in folgenden vier Ausnahmefällen:
1. Die Schlangenbildung. Wenn der Verkehr so dicht ist, dass sich auf einem Fahrstreifen eine Fahrzeugschlange gebildet hat, darf auf der rechten Fahrspur schneller gefahren werden, § 7 Abs. 2 StVO (Straßen-Verkehrsordnung). Auf der Autobahn jedoch muss die Fahrzeugschlange auf dem linken Fahrsteifen entweder stehen oder langsam fahren – die Rechtssprechung verlangt deutlich unterhalb von 60 km/h. Das Rechtsüberholen darf nur mit äußerster Vorsicht und nur mit geringfügig höherer Geschwindigkeit erfolgen.
2. Innerorts darf bei mindestens zwei markierten Fahrstreifen auch ohne hohe Verkehrsdichte rechts überholt werden.
3. Auf einem nach rechts abzweigenden Fahrstreifen, der durch eine breite Linie (Zeichen 340) getrennt ist, darf überholt werden.
4. Schließlich dürfen auch Fahrzeuge, die sich gemäß einem Abbiegepfeil links eingeordnet haben, rechts überholt werden.

Und wie sieht es aus, wenn auf der stark befahrenen Überholspur der Autobahn plötzlich scharf gebremst wird – darf ich dann auf der rechten oder mittleren Spur (auf der ich mich zuvor schon befunden habe) vorbeifahren, oder muss ich ebenfalls eine Vollbremsung einleiten?
Eine Vollbremsung ist sicherlich nicht erforderlich, auf Autobahnen darf jedoch nur langsam und mit äußerster Sicherheit rechts überholt werden. Die Geschwindigkeit ist also entsprechend zu reduzieren.

Stimmt es, dass laut StVO Motorräder trotz Überholverbot von Autos oder Lkws überholt werden dürfen, andersrum jedoch nicht?
Ja, das stimmt, die Zeichen 276 (Überholverbot) und 277 (Überholverbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen) verbieten den Führern von Kraftfahrzeugen, andere mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen zu überholen. Einspurige Kraftfahrzeuge, also Motorräder, dürfen überholt werden. Umgekehrt ist es untersagt! Diese Regelung stammt aus einer Zeit, als die Straßen noch von langsamen Mopeds bevölkert wurden. Eine Änderung dieser Regelung ist nicht in Sicht.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote