Ratgeber Wissen (Archivversion)

5 Fakten zum Thema Rost
Beim Rosten gehen Metallatome durch eine elektrochemische Reaktion in ­einen nichtmetallischen Zustand über.

Häufigste Rostart ist die gut sichtbare Flächenkorrosion, bei der ein gleich­mäßiger Abtrag des Werkstoffs erfolgt.

Gefährlich sind nicht sichtbare Rostnester, die sich in den Spalten schlechter Schweißverbindungen bilden.

Zum Entrosten hat sich das Strahlen mit Stahlkies bewährt, was einen Staub­eintrag auf der Oberfläche des Metalls vermeidet.

Ein dauerhafter Schutz vor Rost kann durch metallische Beschichtungen wie Galvanisieren, Verzinken oder Verchromen erreicht werden.


Leserfrage: Maßstabsgetreu
„Welcher Kartenmaßstab ist zum Planen von Motorradtouren besonders gut geeignet?“

Das hängt davon ab, wie groß das Zielgebiet ist und wie klein die Straßen sind, auf denen man unterwegs sein möchte. Für viele Motorrad-Reisende wächst das Natur- und Tour-Erlebnis mit der Abnahme der Straßenbreite. Grundsätzlich empfiehlt sich für die grobe Planung ein kleiner Kartenmaßstab (zum Beispiel 1:750000), für die Feinplanung ein großer Kartenmaßstab (maximal 1:200000). Wer Touren in Deutschland plant, ist mit den MOTORRAD-Generalkarten oder Regional­karten von Falk (Maßstab 1:150000) gut beraten, da diese viele kleine Straßen mit abbilden.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel