Reckli-Spachtel für kleine Risse und Löcher in der Verkleidung (Archivversion) Volle Haftung

Kleine Mißgeschicke können oft große Folgen haben. Ein Umfaller im Stand, eine Unaufmerksamkeit beim Rangieren, und schon ist ein Loch in der teuren Verkleidung. In solchen Fällen lohnt sich eine Eigenreparatur, zum Beispiel mit dem besonders belastbaren Zwei-Komponenten-Spachtel Epoxi-Flex von Reckli. Damit können GFK, Polyester, Spritzguß-Kunststoff, Karbon oder andere Werkstoffe behandelt werden. Der Reckli-Spachtel läßt sich innerhalb zehn Minuten bearbeiten, härtet in ein bis drei Stunden und schrumpft auch nach Jahren nicht. Die Doppeltube mit je 130 Gramm kostet im Fachhandel 25 Mark, Vertrieb über Elmar Pallasch in Recklinghausen, Telefon 0 23 61/37 16 28.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote