Shark-Bremsscheiben (Archivversion) Zahn-Ersatz

Fahrer von Sportmotorrädern mit schwimmend gelagerten Scheibenbremsen kennen das Problem: Nach einigen tausend Kilometern können die stählernen Floater die Bohrungen so aufgeweitet haben, daß der Innenring oder die ganze Scheibe für teures Geld ausgewechselt werden muß. Damit soll bei den neuen Scheiben von Rairotec (Telefon 0 21 51 / 54 22 50) Schluß sein. Der Bremsring stützt sich über spitze Zähne am Innenring ab, Nieten sichern lediglich die seitliche Führung. Shark-Scheiben für die Ducati 916 (1490 Mark/Paar) sind bereits fertig. Das TÜV-Gutachten wird gerade erstellt. Andere Modelle können auf Anfrage kurzfristig ausgerüstet werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote