Tankrucksäcke: Vergleichstest (Archivversion)

Anbieter: Bering, Telefon 069/285494,
www.bering.fr
Preis: 79,99 Euro
Farben: Schwarz, Schwarz/Blau, Schwarz/Grau, Schwarz/Rot
Typ: zweiteiliger Tankrucksack mit variablem Volumen über umlaufenden Reißverschluss und Dehnfalte in
Ober- und Unterteil; Magnet-Grundplatte mit Kartentasche
Praxistest
Verarbeitung/Ausstattung: gute Verarbeitung und Ausstattung
Handhabung: etwas umständliches Beladen wegen labbriger Seitenwände bei Nutzung des gesamten Packvolumens; sehr einfaches Anbringen am Motorrad mit Magnet-Grundplatte (praxisuntaugliche Riemenbefestigung mit Plastikbändern); geringe Einschränkung des Lenkeinschlags; Lenkschlossverriegelung nicht behindert; Steckschloss des Steuerkopf-Riemens zu nah am Lenkkopf positioniert; Sicht auf die Instrumente durch den hohen Aufbau komplett verdeckt
Fahrtest mit Magnet-Grundplatte
Stabilität: Die schwach haftenden Magneten sind
für den hohen Sydney eindeutig unterdimensioniert.
Der hohe Aufbau gerät bei Schräglagenwechseln sowie beim Bremsen stark ins Wanken, wodurch sich die Grundplatte verschiebt und die Seitenflanken mit den Magneten ständig neu ausgerichtet werden müssen
Halt am Motorrad: kein ausreichend sicherer Halt möglich. Beim Rütteltest war bereits bei 120 km/h Schluss, weil sich eine der Magnet-Seitenlaschen vom Tank löste und der Tankrucksack nur noch am Steuerkopf-Riemen baumelte
-Urteil: mangelhaft
















Riemenbefestigung
Stabilität: Die scharfkantigen und bei Temperaturen knapp über null Grad sehr unflexiblen Plastikbänder ermöglichen keine sichere Befestigung des hoch bauenden Sydney. Bei Motorrädern mit verbautem Tank ist mit diesen völlig praxisfremden Bändern überdies keine Befestigung möglich
Halt am Motorrad: kein sicherer Halt mit den Plastikbändern möglich. Fahrversuch abgebrochen
-Urteil: ungenügend

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote