Test: Bremsscheibenschloss (Archivversion)

Preis: 51,64 Euro
Gewicht: 600 Gramm; Maße: 105 x 38 Millimeter
Ausstattung/Material: Zwei pilzförmige Rundzylinder aus gehärtetem Stahl mit rotem Kunststoffbezug, die durch einen Stahlbolzen miteinander verbunden sind, zwei Schlüssel, Kunstleder-Etui mit Druckknopf
Besonderheiten: Vergleichsweise kleiner Pilzdurchmesser. Schloss funktionierte an einer Kawasaki mit
Tokico-Bremsanlage einwandfrei, rutsche jedoch bei di-
versen Bremsscheiben anderer Motorradhersteller durch
Handhabung: Zusammenschließen am Motorrad ist etwas fummelig. Das leichte und kleine Schloss lässt sich problemlos in Motorrad-Staufächern, im Rucksack oder sogar in der Motorradkleidung transportieren
Sicherheit: Die meisten Aufbruchmethoden scheitern, allerdings ist der Tubular-Schließzylinder mit einem für Spezialisten und leider auch für Gauner durchaus üblichen Spezialwerkzeug leicht zu öffnen
Fazit: Bis auf den Tubular-Schließzylinder erfreut
das äußerst kompakte Kawasaki-Bremsscheibenschloss durch hohe Sicherheit. Leider passt es nicht an alle Scheiben von Fremdfabrikaten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel