Tipps für Hobby-Schrauber Schraubermaster Pro

Der Traum: schrauben wie ein Profi, virtuos mit dem Werkzeug hantieren. Die Realität: Wut, Verzweiflung, blutige Hände? Kein Grund zu verzagen, denn aus Anfängern werden schnell Könner, wenn sie sich an die Spielregeln halten und taktisch klug vorgehen. Auf geht's, Spiel, Spaß und Abenteuer warten auf Sie!

Der Weg zum Schraubmeister: Sie beginnen als einfacher Schrauberling, lösen spannende Rätsel und wachsen mit den Ihnen aufgetragenen Aufgaben, denn spielerisch lernt man am besten. Doch Vorsicht: Es lauern viele Fallen. Aber wer alle Tipps und Tricks berücksichtigt und die richtigen (Schraub-)Schlüssel parat hat, wird nicht hineintappen. Spielvorbereitung: Erst putzen, dann schrauben! Bei gewissen Arbeiten kann Schmutz an empfindliche Stellen wie etwa Feingewinde geraten. Stellen Sie das
Motorrad auf einen ebenen Untergrund. Denken Sie daran, dass unvermittelt Öl oder andere Flüssigkeiten auslaufen können. Also lieber alte Decken, Zeitungen oder Pappkartons unterlegen, um den Boden zu schützen. Und genügend Putzlappen bereithalten.

Schützen Sie sich selbst vor aggressiven Flüssigkeiten wie Bremsenreinigern oder Säuren, zum Beispiel durch Handschuhe und eine Schutzbrille. Helles Licht ist wichtig, insbesondere, wenn in einer Garage oder einem Werkstattraum gearbeitet wird. Extra-Tipp: Eine Stirnlampe oder ein mobiler Strahler eignen sich hervorragend für Arbeiten an versteckten Stellen. Legen Sie zu Spielbeginn alle Werkzeuge zurecht. Welche Teile Sie benötigen, entnehmen Sie bitte beim jeweiligen Level (Seite 66ff.). Achtung! Kein absolutes Billig-Werkzeug vom Discounter verwenden. Manche Teile sind so miserabel und wenig vertrauenswürdig gefertigt, dass man sie eher in einen Waffenschrank einschließen sollte. Besser sind geprüfte Qualitätswerkzeuge von Markenherstellern – entsprechende Empfehlungen finden Sie in der Werkzeughersteller-Liste.

Ebenfalls unbedingt vor Spielbeginn besorgen: eine Reparatur- und Wartungs-Anleitung für das entsprechende Motorrad. Diese liefert Schaltpläne und detaillierte Angaben zu Füllmengen, Maßen sowie
Explosions- und Schnittzeichnungen sowie weitere Schemata, die für ein besseres Verständnis der jeweiligen Arbeitsschritte sorgen. Ideal sind Original-Werkstatt-Handbücher, die jedoch nicht offiziell vertrieben, sondern in der Regel nur als Gebrauchtware etwa bei Ebay oder im Zeitungs-Kleinanzeigenteil feilgeboten werden. Tipp: Vor der eigentlichen Schraubarbeit immer zuerst einen Überblick verschaffen und alle Arbeitsschritte einmal »trocken« durchgehen. Eventuell benötigen Sie für bestimmte Aufgaben einen Mitspieler, der Ihnen hilft.

Die wichtigsten Grundregeln: Bleiben Sie stets im Wohlfühlmodus, gehen Sie ansonsten nicht ins nächsthöhere Level. Wenn nicht alle gestellten Aufgaben sicher und ohne Wutausbruch oder herumfliegende Schraubenschlüssel erledigt werden können, beenden Sie lieber das Spiel und üben sich in Geduld durch ein paar eingeschobene Runden »Mensch ärgere Dich nicht«. Bedenken Sie, dass bei Spielabbruch eine halb zusammengeschraubte, immobile Maschine nicht im Weg oder im Regen rumsteht. Übrigens: Sollten Sie die anvisierte Arbeitszeit deutlich überschreiten, die Aufgabe aber dennoch lösen, erhalten Sie die volle Punktzahl.

Spielziel und Ende: Erledigen Sie pro Level mindestens sieben der geforderten Aufgaben. Danach in den Spiegel schauen: Ist ein Lächeln, Grinsen oder eine stolz geschwellte Brust zu erkennen? Glückwunsch, Sie haben gewonnen!
Anzeige
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote