Topcases: Vergleichstest (Archivversion) Maßanzug

Spezielle Topcases für Solofahrer hat die Firma Gumpp im Programm

Einen völlig eigenständigen Beitrag zum Thema Topcase liefert die Firma Design Gumpp. Für rund 30 verschiedene Motorrad-Modelle - von BMW über Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha - werden Topcases für Solofahrer angeboten. Das meistverkaufte ist das abgebildete F2-Modell aus schlagzähem Kunststoff. Im Preis von 890 Mark sind Lackierung und Befestigungssatz enthalten. Am Testfahrzeug Kawasaki ZR 750 Zephyr gelingt der Anbau ohne jegliches Werkzeug. Nachteile des F2: Das Topcase kann nur unbeladen abgebaut werden - eine passende Innentasche empfiehlt sich folglich. Mit montiertem Topcase kommt der Besitzer nicht mehr an das Werkzeug unter der Sitzbank heran. Die Vorteile des F2: sehr einfache Montage, wasserdicht, exklusives Design, keine Zuladungsbeschränkung und eine vom Hersteller zulässige Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Nähere Informationen zu Modellen, Preisen, Sonderanfertigungen und Fahrverhalten bekommen Interessenten bei Design Gumpp im bayerischen Sachsenried, Telefon 08868/234.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote