Verkleidungen für Honda CBR 600 F: Test (Archivversion) Bestell-Ärger

Am 24. Januar 1997 wird bei der Firma W & W telefonisch ein GfK-Verkleidungsnachbau für die Honda CBR 600 bestellt. Die Dame am Telefon erklärt: »Bis zur Lieferung können etwa drei Wochen vergehen.« Als nach fast fünf Wochen noch keine Verkleidung angekommen ist, erneuter Anruf am 25. Februar. »Die Bestellung ist nicht mehr auffindbar.« Also gut, Neubestellung und Vertröstung auf weitere drei Wochen Wartezeit. Am 26. März erneute Nachfrage beim Hersteller: »Wir hatten gerade viel zu tun, mit Messen und so. Aber in der Woche nach Ostern müßte die Verkleidung fertig sein.« Wer’s glaubt. Nochmaliger Anruf am 5. Mai: »Die Form wurde am Wochenende fertiggestellt und die Verkleidung wird in den nächsten Tagen produziert.« Als am 16. Mai noch immer keine Verkleidung eingetroffen war, gab sich die Redaktion MOTORRAD zu erkennen und stornierte die Bestellung.Pech für all diejenigen, die auf ein Verkleidungsteil warten. Am besten, man vereinbart von Anfang an schriftlich einen Liefertermin.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote