Was macht ein Rennfahrer, wenn es regnet? (Archivversion)

Der Rennfahrer kennt eigene Mittel, Atemluft vom oberen Gesichtsfeld abzuschotten. Das gelingt entweder mit breitem Tape, das einfach direkt an den Backen festgeklebt wird und somit eine Trennwand bildet. Ein weniger schmerzhafter Weg ist der Gebrauch einer Atemmaske, die die Luft von Nase und Mund nach unten leitet, gibt es von Shoei für 89 Mark (Importeur: Schuh, Telefon 06851/89010).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote