Werkstoffe im Motorradbau: Stahl (Archivversion)

Professor Dr. Georg Frommeyer vom
Max-Planck-Institut
für Eisenforschung
in Düsseldorf
arbeitet an der
Entwicklung neuer Leichtbaustähle für den Fahrzeugbau.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften der neuen, an Ihrem Institut entwickelten Stahllegierungen?
Die so genannten TWIP- und TRIP-Stähle, deren maßgeblichen Bestandteile neben Eisen Mangan, Aluminium und Silizium sind, wurden in erster Linie für den Fahrzeugbau entwickelt, um etwa eine erhöhte Schwingungssicherheit und Fahrzeugstabilität bei
hohen Geschwindigkeiten zu erzielen. Das bedeutet konkret: Das Chassis ist leichter und gerät dennoch nicht ins Flattern.
Diese Stähle sind hochfest, besonders zäh sowie elastisch und eignen sich somit auch als Werkstoff für den Brücken- und Hochbau in erdbebengefährdeten Gebieten. Die Herstellung und Verarbeitung dieser Leichtbaustähle ist zwar teurer als bei konventionellen Stählen, dennoch liegen die Kosten deutlich unter der Herstellung von Leichtmetallen wie Aluminium.
Wo könnten die Leichtbaustähle am Motorrad zum Einsatz kommen?
Ich sehe ein großes Potenzial für die Konstruktion von leichten, aber sehr festen Rahmen. Sowohl Gitterrohr- als auch Profilrahmen-Konstruktionen sind möglich. Momentan erreichen wir beim spezifischen Gewicht einen Idealwert von 6,6 g/cm3, das sind rund 15 Prozent weniger als bei bisher bekannten leichten Stahllegierungen.
Außerdem haben die neuen Stähle eine besonders gute Streck- und Tiefziehfähigkeit, das heißt, sie
lassen sich sehr gut in Form bringen und eignen
sich ausgezeichnet etwa zur Herstellung von Rahmen und Stahlblechtanks.
Gibt es schon Anfragen aus der Zweiradbranche?
Nein. Bisher arbeiten wir hauptsächlich mit
der Automobilindustrie zusammen. Doch überall, wo Leichtbau wichtig ist, sind unsere Stähle von Inte-
resse. Da sie im Vergleich zu Leichtmetallen wesentlich einfacher und kostengünstiger zu recyclen sind, halte ich diesen Werkstoff im Übrigen auch für sehr zukunftsträchtig. Interessierte Motorrad- und Zubehörhersteller sind auf jeden Fall willkommen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel