Wilbers

Preis: 415 Euro; hydraulische Federbasisverstellung 205 EuroTelefon: 05921/74099Praxis: gute Passgenauigkeit, sehr gut zugängliche Hydraulikverstellung, hochwertige Verarbeitung. Einbaulänge 330 mm. Funktion: deutlich mehr Komfort als beim Serienfederbein auf holprigen Strecken, relativ stabil in Kurven und auf der Geraden. Bei heftigen Bodenwellen taucht das Heck jedoch stark ein, federt dementsprechend schwungvoll aus und macht eine hohe Zugstufendämpfung nötig. Federt im Solobetrieb fast bis auf den Anschlag ein, mit Sozius auch bei maximaler Vorspannung der Feder zu wenig Reserven in der Druckstufendämpfung. Einstellungen: Negativfederweg zirka 5 mm, Zugstufe 10 bis 12 Klicks auf.Fazit: Besserem Komfort, speziell bei leichten Fahrern, steht die zu weiche Auslegung der Druckstufendämpfung gegenüber, die bei sportlicher Fahrweise oder mit Sozius nicht ausreicht.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote