Zubehör-Bestseller 10 Extras für die Suzuki Bandit 1250

Die kann einfach alles: Langstrecke, Tempobolzen, Alpensurfen, Passagiermitnahme - als Nackte sogar Boulevard. Mit den richtigen Nachrüstteilen lässt sich der fast perfekte Allrounder noch weiter optimieren.

Foto: Archiv

Rücklicht:
Es nennt sich Whitelights, ist aber schwarz (gibt es aber auch in Klarglas). Fans mögen das. Die LED-Leuchte ist langlebig und ohne Einschaltverzögerung. Preis: 69,90 Euro

Koffersystem:
S-Banditen stehen auf Stauraum. Den bietet das riesige Givi-Topcase Maxia (55 Liter) in Kombi mit den Seitenkoffern V 35 (je 34 Liter). Preis: ab 259/359 Euro (Topcase/Koffer)

Tankrucksack:

Der Quick-Lock Trial (16 bis 23 Liter) von Bags Connection lässt sich mit einem Handgriff vom Tank lösen, das abnehmbare Seitenfach dient als Gürteltasche. Preis: 139,95 Euro

Lenker:
Den LSL-Superbike-Lenker A 01 aus eloxiertem Alu-minium (760 mm Breite, 22 mm Durchmesser) gibt es in neun Farben. Mit ABE - draufschrauben und losfahren. Preis: 49,95 Euro

Zahnriemen:
Saubere Sache - im MOTORRAD-Dauertest wurde die 1250er auf den Riemenantrieb von VH Motorradtechnik umgestellt. Tadellos. Kit-Preis: 1090 Euro (plus Einbau: ca. 250 Euro)

Heizgriffe:
Die Heizleistung der Oxford Originals ist vierfach verstellbar - voll winter- und alpenpasstauglich. Fertig verkabelt, passt für alle 22-Millimeter-Lenker. Preis: 69,99 Euro

Auspuff:
Der ovale Edelstahl-Schalldämpfer GP 2 short von BOS ist mit gestrahlter (im Bild), polierter oder schwarzer Oberfläche erhältlich. EG-Zulassung, dB-Eater herausnehmbar. Preis: 449 Euro

Kettenschutz:

Hochglanzpoliertes Edelstahl von Polo finden Bandit-Besitzer offenbar deutlich sexier als den schnöden Original-Plastikkettenschützer. Supersimple Montage. Preis: 49,95 Euro

Schutzbügel:
Die Hepco & Becker-Stahlrohrbügel plus Versteifungsstrebe werden in neun Arbeitsschritten befestigt. Auch Anfänger können das selber erledigen. Preis: 144,50 Euro

Scheibe:
Die Vario-Touring-Screen von MRA mit siebenfacher Rasterung hat sich im MOTORRAD-Testbetrieb schon häufig bewährt. Für Bandit-Touristen ein heißer Tipp. Preis: 119,90 Euro

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel