Zubehör für Triumph Sprint ST Top-Angebote

Seit kurzem erst bestückt Scheibenspezialist MRA die 1050er-Triumph Sprint ST. MOTORRAD konnte die Nachrüst-Scheiben an der Dauertest-Maschine ausprobieren. Positiv fallen Passgenauigkeit und einfache Montage selbst des Kantenschutzes auf. Funktionell überzeugte insbesondere die »Vario-Touring-
screen« VT 1 (linkes Foto, 119,90 Euro). Sie hat am oberen Ende einen hinterströmten Spoiler, der sich sogar während der Fahrt manuell im Winkel und der Höhe siebenfach verstellen lässt.
Ganz hochgefahren, lenkt der Spoiler die Strömung über den Helm hinweg, mindert den Winddruck deutlich – außer für den voll im Wind hängenden Sozius. Für den Fahrer fallen Turbulenzen und Lautstärke gering aus, die Sicht nach vorn ist nicht eingeschränkt. Die MRA-Spoilerscheibe S1 (79,90 Euro, Foto rechts) lenkt den Luftstrom immerhin höher als das Original von Triumph: aufs Visier statt auf den Hals. Infos unter www.mra.de und Telefon 07663/93890.
Das vorn wie hinten in der Zugstufe überdämpfte Triumph-Fahrwerk verbessert Zubehör von Wilbers. Dünnflüssigeres Gabelöl der Viskosität 7,5 erleichtert der Gabel das Ausfedern. Das Wilbers-
Federbein (649 Euro) gefällt durch bes-
seres Ansprechverhalten und deutlich mehr Reserven als das etwas trampelig agierende Serienteil. Dank hydraulischer Federvorspannung lässt es sich ohne Werkzeug an Straßenzustand und Zuladung anpassen.
Erst während der aufwendigen Demontage des Serienfederbeins fiel in der Werkstatt der krumme Bolzen auf, an dem die hintere Umlenkhebelei sitzt. Er ist zwar aus einer hochfesten Stahllegierung gefertigt, doch als M10 sehr knapp dimensioniert; üblich sind an solch tragenden Teilen mit den hohen auftretenden Belastungen M12 bis M16. raf/tsr

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel