Zubehör und Teile für die Gabel (Archivversion) Kein Kaufdämpfer

Lohnende Investitionen: Goodies wie hochwertige Gabelöle, neue Federsätze oder Lenkungsdämpfer gibt es zu akzeptablen Preisen.

Wie Motoröl verschleißt auch das zur Dämpfung notwendige Gabelöl. Der regelmäßige Wechsel verhindert, dass der Abrieb die Bohrungen in den Dämpfer-kolben der Telegabel zusetzt. Über die Ölviskosität lassen sich auch nicht ein-stellbare Gabeln feintunen. Öle mit hoher Viskosität sind dickflüssig und haben eine hohe Dämpfkraft. Für harte und unkom-fortable Fälle sollte ein dünnflüssiges Öl mit niedriger Viskosität gewählt werden. Generell empfiehlt es sich, beim Wechsel die speziell entwickelten Öle der Fahr-werkprofis zu wählen. Ein Liter kostet rund 15 Euro.
Sind die Gabelfedern zu hart oder zu weich, sollten sie ausgetauscht werden. Kosten: ab rund 100 Euro pro Satz. Für die Rennstrecke ist ein in der Dämpfkraft einstell­barer Lenkungsdämpfer (ab 200 Euro) unverzichtbar. Gabelsterne (30 Euro) sind ein nettes Gimmick zur Einstellung der Federbasis.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel