1. Platz (Archivversion) Honda VFR

Sie kann alles ganz gut, leistet sich in keiner Disziplin einen groben Patzer. Und gewinnt deshalb knapp den Test. Der laufruhige VFR-Motor begeistert mit seinem breiten Drehzahlband, das allerdings erst bei 4000/min beginnt. Ein Motorrad auch für Aufsteiger aus kleineren Hubraumklassen. Man fühlt sich auf der VFR sofort wohl, sie erweckt Vertrauen. Herausragend sind die bequeme Sitzposition und das Integralbremssystem. Damit setzt die Honda den Maßstab.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote