100000. CBF in Deutschland Wer wagt, gewinnt

Honda
Honda ging in die Offensive: Um gegen die seit 1997 rückläufigen Verkaufszahlen im Motorradmarkt anzugehen, musste ein neues Konzept her. Statt sich wie sonst bei seiner Produktgestaltung hauptsächlich an den Wünschen von Fachleuten zu orientieren, bewies Honda bei der Entwicklung der CBF-Reihe ein besonderes Ohr für den ganz normalen Biker. Statt maximaler Beschleunigung und extremer Brems-Performance setzten die Entwickler Kundenwünsche wie niedrige Sitzhöhe, einfaches Handling, wenig Gewicht und stabiles Drehmoment um. Auch ein attraktiver Preis stand ganz oben im Lastenheft.
Anzeige
Dass Honda mit der CBF nicht nur gut zugehört, sondern seine Hausaufgaben auch richtig gemacht hat, bewies nun kürzlich die Auslieferung der 100000. Maschine in Deutschland. Der enorme Erfolg, der seit 2004 bestehenden Modellserie veranschaulicht, dass viele Motorradfahrer den einfachen Motorradgenuss häufig dem Vorzeige-Potenzial oder dem Show-Effekt anderer Maschinen vorziehen.

Um mit der CBF 600 an diese Verkaufserfolge anzuknüpfen, wurde das 2008er Modell deshalb nicht nur mit feinem Alurahmen oder Einspritzung aktualisiert, sondern mit zahlreichen Detailverbesserungen für eine noch einfachere Handhabung ausgestattet. MOTORRAD gratuliert und freut sich auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote