125er-Supermotos (Archivversion) Hohe Anziehungskraft für den Nachwuchs

Radikal, schräg, wild – damit können sich jugendliche Nachwuchs-Motorradfahrer identifizieren. Schlanke Linie, jedoch fette Reifen, bequem aufrecht sitzen, aber sportlich ums Eck biegen – rein äußerlich unterscheiden sich die Leichtkrafträder nur wenig von der hubraumstärkeren, „erwachsenen“ Verwandtschaft. Das große Plus der Kleinen: Sie wirken keinesfalls mickrig. Kein Wunder, dass Maschinen wie MZ 125 SM oder XT 125 X bei der Jugend gut ankommen, denn gerade beim Nachwuchs gilt: Das Auge kauft mit. Glücklicherweise haben das einige Hersteller erkannt und bringen in der jahrelang etwas verschlafenen 125er-Klasse interessante Modelle wie die neue Suzuki DR 125 SM auf den Markt. Das ist gut für junge Einsteiger mit üblicherweise schmalem Geldbeutel, auf diese Weise wächst das Angebot an günstigen, jedoch sehr attraktiven Gebrauchten stetig.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote