2. Platz (Archivversion) Sachs Roadster 800

Licht und Schatten wechseln sich bei der Sachs in schöner Regelmäßigkeit ab. Pluspunkte sind ihr recht kräftiger und laufruhiger V2 und die sehr bequeme Sitzposition. Und natürlich die bestechende Optik. Für letzteres gibt es leider keine Punkte. Arbeit steht den Sachs-Konstrukteuren ins Haus wegen der nach wie vor verkorksten Fahrwerksabstimmung und dem damit verbundenen, sehr gewöhnungsbedürftigen Fahrverhalten der Roadster 800. Schade, denn sie könnte mehr.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote