14 Bilder
Am wohlsten fühlt sich die Kawasaki Z 1000 SX auch nach der Überarbeitung immer noch auf gut gepflegten Asphaltoberflächen.

Vorstellung Kawasaki Z 1000 SX (2014) Update für den grünen Sporttourer

Die Kawasaki Z 1000 SX wird für das Modelljahr 2014 mit Updates ausgestattet, die den sportlichen Touring-Charakter unterstreichen, die moderne Technologie weiter ergänzen und die Alltagstauglichkeit verbessern sollen.

Zu den augenfälligsten Veränderungen an der Kawasaki Z 1000 SX zählt das neue optionale Koffersystem in Fahrzeugfarbe. Obwohl es die Gesamtbreite des Fahrzeugs nur auf 925 mm erhöht, passt nach Herstellerangaben in jeden der Koffer mit je 28 Litern Volumen ein Integralhelm. Außerdem braucht man keinen zusätzlichen Kofferschlüssel mehr – dank „One-Key-System“ reicht der Zündschlüssel.

Weiterhin erhält die Kawasaki Z 1000 SX des Modelljahrs 2014 das bewährte Kawasaki Traktionskontrollsystem (KTRC). Der Fahrer kann dabei aus drei Kontroll-Betriebsarten auswählen, je nach Fahrbahnbeschaffenheit oder Wetterverhältnissen. Zusätzlich stehen zwei wählbare Power-Modi (Full und Low Power) zur Verfügung, die unabhängig vom KTRC ausgewählt werden können. Darüber hinaus wurde auch der Motor in verschiedenen Punkten modifiziert, um das Ansprechverhalten weiter zu verbessern.

Auch das Fahrwerk der Kawasaki Z 1000 SX wurde überarbeitet. Die 41-mm-Upside-down-Gabel von Showa erhielt ein vom Hersteller nicht näher ausgeführtes Update. Am Heck sorgt nun ein externes Handrad dafür, dass die Federbasis ganz einfach auf höhere Zuladung oder sportlichere Fahrweise eingestellt werden kann. Bei der Vorderradbremse wurde der Radial-Hauptbremszylinder mit radial montierten Monobloc-Bremssätteln von Tokico kombiniert. Der Hersteller verspricht, auch mit Hinweis auf die Bremsscheiben im Petal-Design, "beste Brems-Performance auf Supersportlevel". ABS ist selbstverständlich serienmäßig an Bord.

Modifikationen an der Air-Box mit neuem Cool-Air-System sorgen für ein akustisches Erlebnis beim Beschleunigen und steigern das Fahrerlebnis mit der Z1000SX.

Yasushi Kawakami, Managing Director von Kawasaki Motors Europe, kommentiert diese Updates so: „Die Kawasaki Z 1000 SX hat bereits viele Fans aus dem sportlichen Umfeld und dem Touren-orientierten Lager. Mit den zahlreichen zusätzlichen Verbesserungen wird dieses Motorrad auch in Zukunft seine führende Rolle im sportlichen Touren-Segment behalten.

Anzeige

Technische Daten Kawasaki Z 1000 SX

Antrieb
Flüssigkeitsgekühlter Vierzylinder-DOHC-Viertaktmotor, 4 Ventile pro Zylinder, geregelter Katalysator (Euro 3)
Hubraum: 1043 cm³
Bohrung x Hub: 77 mm x 56 mm
Verdichtung: 111,8 : 1
Nennleistung: 104,5 kW (142 PS) bei 10.00/min
Max. Drehmoment: 111 Nm bei 7300/min
Tankinhalt: 19 Liter
Seilzugbetätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung, 6 Gänge, O-Ring-Kette

Maße
Abmessungen (LxBxH): 2105 mm x 1170 mm x 1230 mm
Radstand: 1445 mm
Lenkkopfwinkel: 65,5°
Nachlauf: 102 mm
Sitzhöhe: 820 mm
Gewicht fahrfertig: 231 kg

Fahrwerk
Federweg vorn/hinten: 120/138 mm
Räder und Reifen: 120/70 ZR 17 vorn, 190/50 ZR 17 hinten
Bremsen: 300-mm-Doppelscheibenbremse mit radial montierten Vierkolben-Festsätteln vorn, 250-mm-Einscheibenbremse mit Einkolben-Schwimmsattel hinten, ABS serienmäßig

Alle Motorrad-Neuheiten für 2014 auf einen Blick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel