2.Platz (Archivversion) Yamaha XT 600 E

Einzig auf kurvigen Landstraßen konnte die Yamaha - oder besser ihr straffes Fahrwerk und die gut dosierbare Vorderradbremse - wirklich überzeugen. Auf geraden Stücken büßt die XT 600 diesen Vorsprung aber wegen ihres laschen Motors und ihrer Pendelneigung bei Höchstgeschwindigkeit wieder ein. Im Gelände schlägt sie die KLR nur um Haaresbreite, was in der Endabrechnung jedoch für den zweiten Platz reicht. Trotzdem bleibt auch sie eine alltagsoriente Gebrauchs-Enduro mit eher geringem Spaß-Potential.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote