3. Platz (Archivversion) Suzuki Bandit

Sie gerät ins Hintertreffen, die kleine Bandit, vor allem, weil man ihren Motor kräftig hochdrehen muß, um den beiden anderen zu folgen. Trotzdem ist sie ein gutes und vor allem preisgünstiges Motorrad. Leider nervt wieder einmal die viel zu schlappe Fahrwerkabstimmung. Fast scheint es, Suzuki hätte noch nie etwas von progressiven Gabelfedern gehört. Und auch das Federbein gehört ins Museum. Überzeugend: ihr neutrales Fahrverhalten und die entspannte Sitzposition. Auf Suzukis Antwort auf die Fazer darf man gespannt sein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote