4. PlatzAprilia Pegaso 650 i.e. (Archivversion)

Die Pegaso ist ein altes Motorrad – und so fährt sie sich auch. Lethargischer Motor, labiles Fahrwerk: Es gibt eigentlich keinen Grund, mit der Aprilia zu liebäugeln. Außer dem Preis, der deutlich unter dem der Konkurrentinnen liegt. Und dem Aussehen, denn das ist durchaus gefällig. Wer also vorrangig in der Stadt, beim Einkaufen oder zum Café unterwegs ist, für den gehört die Pegaso in die engere Wahl. Wer Spaß auf der Landstraße sucht, sollte sich ander-weitig orientieren.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote