6. Platz: Honda CBR 600 F/FS

»Einfach schauen, wo die Straße langgeht“

Kleine Zufälle verändern das Leben. Bernadette, Azubi beim Honda-Händler, fuhr CB 450 S. Bis ihr der Chef ans Moped ging, einen simplen Splint aus dem Bremssattel des kleinen Zweizylinders entfernte. Den Kunden freute die prompte Ersatzteillieferung, Bernadette bekam als Dank für drei Tage eine CBR 600 F. Der Anfang einer Leidenschaft. Weil der Alleskönner so schön unkompliziert ist. »Das ging alles so einfach. Das Fahrwerk ist komfortabel, die Bremsen super. Und mittlerweile weiß ich: Bei 6000/min geht der Spaß erst richtig los.« Bernadette machte Nägel mit Köpfen. »Mit meiner CBR bin ich 3000 Kilometer gefahren und eigentlich rundum zufrieden. Einziger Kritikpunkt: der hohe Spritverbrauch.« Der könnte allerdings noch steigen. Denn der Respekt vor der Leistung ist immer noch nicht ganz verschwunden. Und so hat Bernadette bei ihrer neuen Liebe noch allerhand zu entdecken.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote